Deutsche Gesellschaft
für Hypnose und Hypnotherapie e.V.

Workshops am Freitag, 15.11.2019

W 01             

Dr. med. dent. Peter Dünninger, Münchberg
Faszination Hypnose – was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten. (Sogar zum selbst anwenden!)
- speziell für Einsteiger

W 02

Dr. med. Nikola Aufmkolk, Ahaus
Hypnose bei Depressionen

W 03

Dipl.-Psych. Nicole Beck-Griebeling, Frankfurt
Wenn die Psyche schmerzt: Traumafolgestörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Hypnotherapie behandeln

W 04

Dipl.-Psych. Cora Besser-Siegmund, Hamburg
Die Magic Words-Methode in Kombination mit Musik-Trance zur Behandlung chronischer Schmerzen

W 05

Dipl.-Psych. Dr. med. Claus Derra, Bad Mergentheim
Dr. med. Corinna Schilling, Berlin

Schlaf und Schmerz

W 06

Dipl.-Psych. Christa Diegelmann, Kassel
Ambiguitätstoleranz – vom kreativen Umgang mit dem, was man eigentlich nicht haben will im Leben

W 07

Dipl.-Psych. Silvia Fisch, Münster
Ressourcenaktivierung mit Metaphern, Symbolen und Geschichten

W 08

Dipl.-Psych. Melchior Fischer-Ott, Freiburg
Einführung in die Hypnotherapie bei chronischen Schmerzerkrankungen

W 09

Dipl.-Psych. Norbert Gelse, Bodelshausen
Förderung der Lebensqualität durch hypnosystemische Ressourcenaktivierung in der Onkologie

W 10

Dipl.-Ing. Caspar Harbeke, Bad Zwesten
Dipl.-Musiktherapeut Jochen Sattler, Ladenburg

Musik und Vibroakustik in der Schmerztherapie

W 11

Woltemade Hartman, PhD, Südafrika-Pretoria
Innere Systeme stärken - Flow ermöglichen: die psychotherapeutische Arbeit und Interventionen mit Symptom-assoziierten Ego-States

W 12

Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Klaus Hönig, Ulm
Hypnotherapeutische Interventionen bei Traumafolgestörungen

W 13

Dipl.-Psych. Dr. phil. Michael Hübner, Münzenberg
„Herz - Kopf - Lippen auf einer Linie“ -Theorie und Techniken einer achtsam integrativen Therapie

W 14

Prof. Mark P. Jensen, PhD, USA-Seattle
Hypnosis for enhancing comfort in patients with chronic pain

W 15

Sebastian Knop, Zahnarzt, Dortmund
Damit der Schmerz angenehmer ist - Konfusionstechniken in der Patientenkommunikation und zur Tranceinduktion

W 16

Dr. med. Thomas Koch, Mainz
"Heiter und gelassen" in Trancearbeit mit Kindern und Erwachsenen Ressourcenerweckung zur positiven Eigenverantwortung erreichen

W 17

Dipl.-Psych. Yvonne König, Ingelheim
Impulse, um schmerzliche (bewusste und unbewusste) biographische Marker sanft und heiter zu wandeln

W 18

Dipl.-Psych. Detlef Kranz, Mülheim an der Ruhr
Trance trifft Tinnitus - Hypnotherapie bei Ohrgeräuschen

W 19

Dr. Stan Lifschitz, Südafrika
Talking of Eldership - learning from the experienced

W 20

Dr. phil. Marianne Martin, A-Wien
Gewichtskontrolle mit Hypnose

W 21

Dr. phil. Matthias Mende, A-Salzburg
Hypnotische Kommunikation mit dem Symptom in der Psychosomatik: Nähren - Konfrontieren – Integrieren

W 22

Dipl.-Psych. Ronald Milewski, Bochum
Dipl.-Psych. Gaby Weißenfeld, Bochum

Tango statt Fango

W 23

Dipl.-Psych. Frauke Niehues, Gießen
Selbstwert, Selbstwirksamkeit und Selbstakzeptanz

W 24

Dr. med. Gisela Perren-Klingler, CH-Basel
Oh Schmerz, lass nach! Umgang mit «funktionellen» Schmerzen: Von Medizin, Placebo und Hypnose

W 25

Prof. Dipl.-Psych. Dr. Dirk Revenstorf, Tübingen
Hypnose in der Paar- und Sexualtherapie

W 26

Dipl.-Psych. Harry Siegmund, Hamburg
Coaching mit Placebo Know-how
Medikamenten-, Substanz- und Konsum-Management mit der wingwave-Methode

W 27

Dr. med. dent. Ute Stein, Berlin
Schnellinduktionen zum Aufbau einer Hypnoanästhesie in der Zahnarztpraxis

W 28

Dr. med. Michael Teut, Berlin
Hypnotherapie in der Schlaganfallrehabilitation

W 29

Kirsten Voigt, Ärztin, Köln
Wenn der Bauch schmerzt - Hypnose bei chronischen Darmerkrankungen

W 30

Dipl.-Psych. Claudia Weinspach, Münster
Hypnotherapeutische Konzepte bei Ängsten

W 31

Dr. med. Martina Wittels, A-Seekirchen
Schmerz, lass nach?
Anwendung von psychodynamischen Konzepten und Zusammenhängen in der hypnotherapeutischen Arbeit mit Schmerzpatienten