Deutsche Gesellschaft
für Hypnose und Hypnotherapie e.V.

Workshops am Samstag, 19.11.2022

Workshop-Zeiten
9.00 -12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr (ganztägig)

 

W 27 Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Lars Pracejus, MAS, CH-Brunnen
Einstieg in die Hypnose für Interessierte und Skeptiker 
W 28 Dipl.-Psych. Nicole Beck-Griebeling, Frankfurt
Gestern – Heute - Morgen: Auf der individuellen Zeitlinie Befreiung von alten Mustern und Beschränkungen erleben für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
W 29 Dr. med. dent. Eberhard Brunier, Mainz
Die Kunst des Bogenschießens - eine faszinierende Form, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen 
W 30 Dr. med. dent. Sylvio Chiamulera, Bremen
Neue Aspekte hypnotischer Mikrodynamik
W 31 Dr. med. dent. Peter Dünninger, Münchberg
Metaphern und Geschichten, nicht nur beim Zahnarzt
W 32 Dr. med. Azadeh Emami, Teltow
Die Suche hinter der Sucht, ein hypnotherapeutisches Reframing
W 33

Dr. med. Heinz-Wilhelm Gößling, Hannover
Hypnose für Aufgeweckte - Hypnotherapie bei Schlafstörungen

W 34 Caspar Harbeke, Bad Zwesten und 
Dipl.-Musiktherapeut Jochen Sattler, Ladenburg

Klang und Rhythmus als Zugang zu inneren Welten
W 35

Dipl.-Psych. Michael Hühn, Berlin
Bahnung von Selbstliebe und Akzeptanz
Von abwertenden inneren Stimmen zu einem freundlichen Umgang mit sich selbst

W 36 Prof. Mark P. Jensen, PhD, USA-Seattle 
Hypnosis for enhancing comfort in patients with chronic pain
W 37
Dipl.-Psych. Dr. rer. biol. hum. Agnes Kaiser Rekkas
Hypnotherapeutische Langzeittherapie
W 38

Dipl.-Psych. Christoph Klug, Recklinghausen
Hypnotherapie in Kombination mit Biofeedback/PNI in der Tumorbehandlung

W 39 Zahnarzt Sebastian Knop, Dortmund
Hypnose entfesseln! - Ein Workshop für mehr Hypnoseanwendung im Praxisalltag.
W 40 Dipl.-Psych. Isolde Lenniger, Berlin
Sucht - braucht Entspannung und Selbstfürsorge
W 41

Dipl.-Psych. Norbert Loth, München
Tiefe Hypnose – Induktion, Indikation und therapeutische Anwendung –
eine positive Ressource bei Hoffnungslosigkeit, tiefer Verzweiflung und existenzieller Angst

W 42 Dr. phil. Matthias Mende, A-Salzburg
Von außen betrachtet: Die speziellen Möglichkeiten der Hypnotherapie bei der Konfrontation mit psychischen Traumata
W 43

Dipl.-Psych. Ronald Milewski, Bochum
Dipl.-Psych. Gaby Weißenfeld, Bochum
Tango Argentino – Der Weg entsteht beim Gehen

W 44

Dipl.-Psych. Anke Precht, Offenburg
Wenn ich mir eine ganz neue Fähigkeit zaubern könnte…

W 45 Dipl.-Psych. Dr. phil. Manfred Prior, Kriftel bei Frankfurt
Therapeutische Trance ohne Induktion
W 46 Prof. Dr. Dirk Revenstorf, Tübingen und Anästhesist Ludger Mittelstädt, Witten
Ketamin-augmentierte Hypnotherapie - mit Live-Demonstration
W 47 Dr. med. Reza Schirmohammadi, Bonn
„Hilft die Hypnose wirklich in der Schmerztherapie und der Anästhesie?
Ja, erstaunlich gut!!“
W 48

Gary Bruno Schmid, PhD, CH-Zürich
Kreative Dialoge in der Mind-Body Medizin

W 49 Arzt Stefan Schönfeld, Lamspringe
Hypnose und die Kunst des Apnoetauchens
W 50 Dr. med. Friedrich Otto Stählin, Bernried
Durchs Unbewusste mit dem „TranceTrain®“ 
Hypnotherapeutische Arbeit in tiefen unbewussten Schichten
W 51 Dr. med. dent. Elisabeth von Mezynski, Berlin
Sucht sucht Süßes 
W 52

Dipl.- Psych. Claudia E. Weinspach, Münster
Ängste entzaubern - Lebensfreude finden
Hypnotherapie bei Angststörungen

W 53 Dipl.-Psych. Bernhard A. Wicke, Frankfurt 
Hypnose befreit aus Unsicherheit